2. Schritt: Workshop

Schritt 2: Vision erweitern und trotzdem alles im Blick behalten

Im nächsten Schritt ‚Workshop‘ definieren wir Ihre mittelfristigen und langfristigen Ziele.

  • Die Methode: Balanced Score Card

Wir betrachten Ihr Geschäftsmodell, prüfen, ob die Bedürfnisse Ihrer Kunden gedeckt werden, untersuche den Wettbewerb und sehen so, wo die Stärken und Schwächen liegen.

  • Einzigartigkeit herausarbeiten

Das Alleinstellungsmerkmal macht uns im Meer der Anbieter unterscheidbar. Diese Besonderheiten, die Unterscheidungsmerkmale für die Zielgruppe sind, gilt es heraus zu arbeiten und in der Strategie für die Kommunikationsmaßnahmen zu definieren.

  • Mehr Erfolg durch das Nutzen bereits vorhandener Ressourcen

Heute sind Mitarbeitende Botschafter für Unternehmen – vor allem auch im Zeitalter von Web 2.0. Das Verfolgen von strategischen Unternehmenszielen, die gemeinsam mit den MitarbeiterInnen erarbeitet werden, schafft den entscheidenden Vorsprung am Markt.

  • Themen-Workshops

Bereits im Erstgespräch kann schon klar sein, dass wir ein ganz spezifisches Kommunikationsthema zu lösen haben. Themenworkshops hierzu können sein:

  • Marke und Markenpersönlichkeit
  • Markt & Wettbewerb
  • Online-Nutzung
  • Zielgruppen Szenarien
  • Content-Bestandsaufnahmen
  • Mitarbeiter im Kundenkontakt: Motivation und Teambuilding
  • Public Relations
  • Online-Marketing, Social Media
  • Corporate Social Responsibility (CSR)
  • Messen
  • Moderation und Verkaufspräsentationen

Mit der Durchführung eines oder mehrerer Workshops bringen Sie sich und Ihre Mitarbeiter auf den aktuellsten Stand. Sie können jetzt entscheiden, wie Sie Morgen mit Ihren potentiellen Kunden in Kontakt kommen und bleiben.

Gleichzeitig haben wir gemeinsam Ihre Unternehmensziele definiert und das Fundament gelegt, um sie zu erreichen.

Der dritte Schritt: Die Umsetzung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s